Lucy Lucullus · Und wo waren wir schon überall?

Juni 2019Reklame-Auto des Restaurant Kyprios

griechisch-zypriotisch:
Kyprios, Thalkirchen

Der Grieche sagt "Ja" zum Leben und "Nein" zum Stress. Zusammen reden, lachen, trinken, essen und dabei die Zeit vergessen, gehört auch mit zu seiner Lebensphilosophie.

Das geht wunderbar in dieser etwas versteckten simplen Taverne, ein sympathischer Nachbarschaftsgrieche: landestypische Küche, vernünftige Preise und gemütlich. Nett und ruhig sitzt es sich auch im Wirtsgarten.

http://www.kyprios-muenchen.de/



April 2019Cocktail im Be Thai Style

thailändisch:
Be Thai Style, Schwabing

Manchmal muss man einfach weg, egal wohin, Hauptsache ans Meer. Manchmal muss man einfach weg, egal wohin, Hauptsache nach Thailand. Hier erlebt man einen Kurztrip in das Land des Lächelns dank Thai Food ohne Asia-Kitsch im modernen Ambiente nach Feng Shui. Die verschiedenen Schärfegrade der Speisen sind dem europäischen Gaumen angepasst, aber "Authentic Thai Spicy" wird dem Farang gerne auf Wunsch serviert.
Essen + Trinken sind in Thailand Ausdruck für Lebensfreude, Genuss und Geselligkeit. Sanook, sanang! Für einen luxuriösen Augenschmaus sorgen essbare Orchideenblüten, die mit ihrer wunderschönen Form und Farbe das Gourmetherz höher schlagen lassen

https://www.bethaistyle.de/



Februar 2019Georgisches Alphabet

georgisch:
Sabatono, Laim

Früher galt die raffinierte georgische Küche auch als die Haute Cuisine der Sowjetunion. Schon J.M.S. schrieb, es muss nicht immer Kaviar sein. Ob Fleischkatz, Geschmackspionier, Eintopf-Liebhaber, Teigtaschenfan oder Vegetarier, hier ist für jede was dabei. Georgische Küche, eine Entdeckung für europäische Feinschmecker.
Wein gehört zu Georgien und ist nach Ende der Sowjetzeiten und der Planwirtschaft wieder richtig gut. Unbedingt probieren, wenigstens ein Achterle! Die Georgier verstehen Wein nicht als Alkohol, sondern als eine Art Persönlichkeit, mit einer Seele und einer Aufgabe: Vermittler zu sein zwischen den Menschen.
“Abenteuer georgische Küche” in einem gemütlich-rustikalen Lokal, nur 10 Min vom Münchner Hauptbahnhof entfernt (MVV).

https://www.sabatono.de/



November 2018Schandgeige

Mittelalter:
Taverne zur Schandgeige, Schwabing-West

In dem urigen Gewoelbekeller weht der Geist längst vergangener Tage. Tafeln wie im Mittelalter, allerdings ohne rüde Tisch- und Trinksitten. Zur Abendstunde versammelt sich hier kurioses, bewandertes, erbauliches, fideles sowie auch ordentliches Volk.
Für alle Weinliebhaber: im Ausschank 30 Sorten Met und Beerenweine, auch Cidre, aber keinen Wein klassisch gekeltert aus Trauben.

https://www.zur-schandgeige.de/



Juni 2018Osteria Massimo

italienisch:
Osteria da Massimo, Neuhausen-Nymphenburg

Die Italiener verdienen netto, leben und lieben aber brutto. Es braucht keinen Tisch mit Meerblick unter Pinien und Palmen um mit allen Sinnen ein paar Glückmomente à la bellissima Italia zu erleben. In südländisch-entspannter Atmosphäre gibt es mediterrane Spezialitäten, die man sonst nicht überall bekommt. Tipp: 36 Pizzavariationen aus dem Steinofen(Pizze Classiche/ Pizze Pazze) und und Strozzapreti aus dem Parmesanlaib mit Trüffel.
Dolce vita in Monaco di Baviera!

https://www.osteria-da-massimo.de/



April 2018Farben Indiens

indisch:
Punjab Grill, Sendling

Indische Esskultur genießen in einer außergewöhnlichen Atmosphäre. Imposant und majestätisch ist dieser "Indian Palace" im Sendlinger Unterfeld, wenn auch kein Haveli. Everything is possible in India. Essen mit allen fünf Sinnen, das ist das Gebot in Indien. Raffiniert ist die Küche (keineswegs immer scharf!), exotisch, aromatisch und ein Gedicht für die Sinne. Langeweile kommt hier nicht auf den Teller.

http://punjab-grill.de/



März 2018Tapas

spanisch, Tapas y Vino Bar
Amistad, Schwabing

"Vamos de tapas…" Urlaubsfeeling in einer Tapas- und Weinbar, viel Holz, modernes Ambiente, chic + gemütlich. Ca. 40 Tapas stehen zur Auswahl: Tapas Frias, Tapas Calientes, "Tapas Modernas" sowie "Tapas Classicas", die dürfen nicht fehlen. Das offene Weinangebot ist üppig und international, die hausgemachte Sangria süffig - ob rot, ob weiß oder mit Cava. "Amistad" bedeutet Freundschaft. Und manchmal sind Fremde Freunde, die man nur noch nicht (so gut) kennt.

http://www.amistad.bar/



Februar 2018Biersorten im Schillerbräu

Craftbeer, bayerisch
Schillerbräu, Ludwigsvorstadt

Renaissance der Bierkunst, junge und experimentierfreudige Biermanufakturen setzen mit ihren Craft-Bieren punktuelle Akzente in die Münchner Bierlandschaft. Pikant ist das Gebräu von Frauenhand. Ein schillerndes Viertel haben sich die zwei Wirtsfrauen für ihr Gasthaus mit der Kleinbrauerei ausgesucht, ein echter Geheimtipp dieser junge Landgasthof mitten in der City. Aufgetischt werden Leibspeisen aus Omas Küche.

https://www.schiller-braeu.de/de



Dezember 2017Impressionen Dinner Thu

Weihnachtsdinner, vietnamesisch:
Thu, West-Schwabing

Treffpunkt für vietnamesiche Esskultur, ein verborgenes Mekka für Feinschmecker. Stilvoll und mit Flair schmausen quasi wie in einem traditionellen Restaurant mit Flussterrasse am Mekong. Ein Wohlfühllokal!

http://www.thu-restaurant.com/



November 2017Schweinsbraten im Braunauer Hof

altmünchnerisch:
Wirtshaus im Braunauer Hof, Zentrum

Mitten im Herzen von München und doch abseits vom Touristentrubel weht seit knapp zwei Jahren in diesem Traditionslokal ein frischer Wind. Die neuen Pächter haben komplett renoviert, und – gut gemacht. Hier gibt’s traditionelle bayerische Küche sowie ein paar schon fast vergessene bayerische Schmankerl (z.B. Innereien oder Kalbskopf). Gelegentlich überrascht der Küchenmeister mit exotischen Tupfern, denn 10 Jahre Bangkok mit eigener kleiner Brauerei und Restaurant färben ab. Der grüne, ruhig gelegene Garten ist schon mal der Geheimtipp für den nächsten Sommer.

http://www.wirtshaus-im-braunauer-hof.de/



Oktober 2017 + November 2015Khorassan-Teller

best-ofafghanisch:
Khorassan, Schwabing

Ein fremdländisches Küchenabenteuer, eine kulinarische Reise quasi zum Hindukusch, Einkehr an der sagenhaften Alten Gewürzstrasse in einer ehemals bayrischen Wirtschaft. Ein Erlebnis! Die Afghanische Küche gilt als eine der schmackhaftesten der muslimischen Welt. Noshe jan heißt Guten Appetit und ein arabisches Sprichwort lehrt: Humor und Geduld sind zwei Kamele, mit denen du durch jede Wüste kommst. (Anm.: ... und wohl auch mit fast jeder Frau klar kommst ;) )

http://khorassan.de/



Juni 2017Türlische Meze

mediterran-türkisch:
Myra, Obersendling

Wähle deinen Freund nach dem Geschmack seiner Speisen aus, empfiehlt ein türkisches Sprichwort. Es zeigt den Stellenwert eines gemeinsamen Essens für die Türken. Man isst nicht nur um satt zu werden, sondern das Beisammensein mit Freunden/Familie ist genauso wichtig. Passt ganz gut zur Lucullus Philosophie. Das Myra, früher in der Pestalozzistr. und angesagtester Türke im Glockenbach, ist umgezogen. Es ist immer noch ein stylishes, gemütliches Restaurant und schmecken tut’s in Sendling auch sehr gut.

http://www.myra-restaurant.de/



April 2017Pizza Solo Italaa!

italienisch:
Solo Italia, Obergiesing

In der ehemaligen Konstantin-Wecker-Kneipe, im legendären „Kaffee Giesing“, weht nun ein Hauch vom Pompeji – eine Cucina con Pizzeria. In diesem bella Ristorante gibt es natürlich nicht nur Pizza, aber die ist wirklich gut und gibt es in 35 (!) Variationen vom Holzofen. Pizza, die geniale Freundin für jede Lebens- und Liebeslage! Stimmiges Ambiente, Buona Cucina, Chiacchierata – italienisches Plaudern, die Eröffnung zum genussvollen Dialog.

http://www.solo-italia.de/



März 2017Walsfee

österreichisch:
Waldfee, Schwabing

One more time, Lucullus-Lieblingslokal: zauberhafte Feenküche mit Hütten-Feeling im Barbieland. Kitschig-romantisch und doch irgendwie gut! Fußballspielen können die Ösis nicht sooo gut, aber kochen! Streife durch Schlemmerland und finde bei der Waldfee den Eingang zum Schlaraffenland.

http://www.waldfee-muenchen.de/



Juni 2016 + Juni 2015griechenfest

griechisch essen & meer:
Taverna Limani, Untergiesing/ Harlaching

Ein junger, moderner Grieche mit Herz und ambitionierter Küche jenseits von Gyros-Tzatziki-Allerlei und einem tollen Wohlfühlservice. Limani bedeutet auf griechisch "der Hafen". Ein Hafen ist eine Anlaufstelle, ein Ort der Begegnungen. Treffpunkt für Geselligkeit, Freude und Genuss, zum Auftanken in stimmungsvoller Atmosphäre. Mal liegen mehr, mal weniger Schiffe vor Anker. Passte ganz gut zu Lucullus.

Jamas auf die Frauen und auf die deutsch-griechische Freundschaft!

http://www.taverna-limani.de/



April 2016Hoa Quynh

süditalienisch:
Nachbarschaftsitaliener, zwei U-Bahnstationen vom Hauptbahnhof entfernt

(Noch) ein echter Geheimtipp: hier wird Cucina di Napoli e di Puglia (Apulien) zu fairen Preisen serviert und mit traditioneller Küche süditalienisches Lebensgefühl vermittelt ohne dass bei Capri die Sonne im Meer versinken muss. Ein familiäres Lokal, wo der Padrone seine Gäste freundlich an der Tür begrüßt und auch die Padrona di casa dafür sorgt, dass alles stimmt. Ohne chichi, aber gemütlich und fluffig das Tiramisu.

sito web: acqua in bocca (bleibt unter uns!)



März 2016Hoa Quynh

thailändisch + vietnamesisch:
Hoa Quynh, Laim

Asiatisches Abendmahl zu Ostern, ein 4-Stunden-Urlaub in Asien ohne Stopover in Katar. Besitzer dieses kleinen Restaurants ist eine Vietnamesin, der Koch ist Thailänder. Gelungene Kombi mit Charme. Der Lonely Planet würde in seiner Asienausgabe schreiben: delicious local food, nice and cosy.

http://www.hoa-quynh.de/



Februar 2016Fiedler und fuchs

bairisch + österreichisch:
Fiedler & Fuchs, Untergiesing

Die moderne Interpretation einer bayerischen Stadtteilwirtschaft, etwas versteckt im Herzen von Untergiesing. Ein echter Hingucker: die offene Küche hinter Glas. Hier gibt’s regionale, alpenländischen Küche mit experimentellen Ansätzen und den besten Schweinsbraten der Stadt ( Auszeichnung von Kabel 1 am 16.02.2016)

http://fiedlerundfuchs.de/



Dezember 2015Röcklplatz im Winter

Weihnachtsdinner:
Roecklplatz - das Ausbildungslokal, Dreimühlenviertel

Das Lokal mit seiner Feinschmeckerküche und coolem Industriedesign ist eine Wohlfühloase und bei Lucullus sehr beliebt; wir kehrten jetzt zum dritten Mal hier ein, diesmal festlich-chic. Ob Lady in (christmas-) red, Gentlewomen im Smoking, verführerisch oder ganz lässig in Schwarz / Weiß, festliche Tracht als echter Hingucker oder exotisch, ...
Superb das Weihnachtsmenü (PDF) der jungen, wilden Köche vom Dreimühlenviertel!

http://www.roecklplatz.de/



Oktober 2015 + Mai 2014Flamencokleider

best-ofspanisch:
La Tasca, Neuhausen

Wohlfühloase und südländischer (Urlaubs-)Flair; vorne, die lange Bar mit der großen Tapasvitrine ist ein echter Blickfang. Tapas + andalusische Spezialitäten für jeden Geschmack. Der Flamenco erzählt von Liebe in Flammen, von Eifersucht und Tränen. Viva Espana! Viva la vida!

http://www.latascanueva.com/



März 2015Mongkok

asiatisch, Fusionsküche:
Mongkok, Isarvorstadt

Die legendäre Hong Kong Bar in der Kapuzinerstraße hat einen Nachfolger. Chic ist es geworden, Lounge-Atmosphäre. Raffinierte chinesische Fusionsküche, Asiatische Tapas sowie eine Suhi-Bar, wo der Sushimeister live seine Kunst zeigt. Tipp: Dim Sum im Bambuskörbchen, eine Spezialität der kantonesischen Küche und bedeutet wortwörtlich „das Herz berühren“.

http://www.mongkok-bar.de/



Februar 2015Palmen

exotisch:
Coco der Mer, Dreimühlenviertel

Wie glitzernde Smaragde liegt die Inselgruppe der Seychellen im Indischen Ozean und winkt mit ihrem Zauber. Kizin Seychellois: eine Fusionsküche aus indianischem Erbe, europäischem Einfluss aus Kolonialzeiten, afrikanischen Wurzeln und asiatischen Aromen. Reif für die Insel? Wie wär’s mit einem (kulinarischen) Kurzurlaub?

Das Lokal existiert leider nicht mehr.



Januar 2015drei Groschen

gutbürgerlich, deftig:
Dreigroschenkeller, Au

Eine Kulturspelunke zum futtern, feiern und fabulieren In dem tiefen Kellergewölbe, gemauert in Backstein, weht der Geist von Mackie Messer, Bettlerkönig Peachum und Jenny, der Hure – urig eingerichtet nach Schauplätzen der Dreigroschenoper von B. Brecht. Erst kommt das Essen, dann die Moral.

http://dreigroschenkeller.de/



Dezember 2014 und Dezember 2013Marrakech

best-oforientalisch:
Mamounia Marrakesch, Haidhausen

München einziges marokkanisches Restaurant; hier gibt es orientalische Küche und marokkanische Spezialitäten in stilvoller Atmosphäre mit persischer Handschrift. Ein Abend für alle Sinne! Insh'allah.

http://www.mamounia-marrakech.com/



November 2014Pasta

italienisch:
Hostaria Rò e Buní, Schwabing

ein gemütlicher Landgasthof in Norditalien, der Tisch ist am offenen Kamin gedeckt – ein Kurztrip in die Emilia-Romagna, nur 7 Stationen mit der Tram vom Stachus entfernt. Hier heißt es: Pasta Fresca – „tutta fatta in casa“ (frische Nudeln aus hauseigener Herstellung) und dazu einen Lambrusco, frisch und fruchtig. Si, so schmeckt Italien!

http://www.hostariaroebuni.de/



Oktober 2014 und Mai 2013Röckl&uumlplatz

best-ofFeinschmeckerküche:
Roecklplatz - das Ausbildungslokal, Dreimühlenviertel

Spitzenlokal! Kulinarischer Hochgenuss zu bezahlbaren Preisen; chic-lässig geht es hier zu, das Ambiente gemütlich trotz Mix aus Purismus und Industriedesign. Ein tolles soziales Projekt. Zweite Chance für Filous, wilde Fegers und (zu) coole Ladies.

http://www.roecklplatz.de/



April 2014Vietnamesischer Markt

vietnamesisch:
Thu, Schwabing

Vietnam ist viele Flugstunden fern, doch für einen Abend ganz nah; fernöstliche Schlemmereien in einem liebevoll eingerichteten Lokal im französisch-vietnamesischen Kolonialstil. Bonsoir Mesdames, bonsoir Vietnam!

http://www.thu-restaurant.com/



März 2014Vespa

italienisch:
Taverna del Sud, Lehel

Die Küche ist authentisch und klassisch, der große Gastraum gemütlich- rustikal und hier dürfen die rotweiß karierten Tischdecken nicht fehlen. Italien-Feeling ist garantiert und gut gelaunt zur vorgerückten Stunde könnte schon der Satz fallen: fahren wir morgen ans Meer?

http://www.protutti.com/firmen/M/Taverna-del-Sud/



Februar 2014Paulaner

Bräuhaus:
Paulaner Bräuhaus, Nähe Goetheplatz

ein sympathisches Bräuhaus mit bairischen Schmankerln und Hausmannskost ohne Touries en gros und frei von Schlachtenbummlern; der kupferne Sudkessel mitten im Lokal ist das Prunkstück der eigener Hausbrauerei. Hier trifft Frau nicht nur Pauline.

http://www.paulaner-brauhaus.de/



November 2013Speisekarte Schandgeige

Mittelalter:
Taverne zur Schandgeige, Schwabing

Tafeln wie im Mittelalter in einem Kellerlokal bei Kerzenschein, Spezialitäten des Hauses: Flammkuchen, Wildschweinbraten, Kellerbier, Met & Beerenweine. Keine Barbaren, es gibt Besteck. Schmackofatz für Burgfräuleins, Ritterfrauen, Musketiere!

http://www.zur-schandgeige.de/



Oktober und März 2013Kaiserschmarrn

best-ofösterreichisch:
Waldfee, Schwabing

Holla die Waldfee! Sagenumwoben ist nicht nur sie, sondern auch ihr Wald, eingetaucht in Fliederfarben und Pink. Alpenküche mitten in München; eine Münchner Tageszeitung schrieb: hier führt man Frauen aus, die man verführen will, es sei denn die Frau hat NUR ihre schlanke Linie im Kopf. Eine Sünde wert: der Kaiserschmarrn, serviert in einer gusseisernen Pfanne.

http://www.waldfee-muenchen.de/



April 2013Mexico

mexikanisch:
Zapata, Neuhausen

Aus kulinarischer Sicht kann man sich die zehn Flugstunden nach Mexiko sparen. In dieser Cantina gilt es landestypische Spezialitäten aus dem Lande der Azteken zu probieren: Tortillas, Tacos, Burritos, Enchiladas, Fajitas, Flautas oder Chalupas; urig und gemütlich, kein TexMex; vom Lonely Planeten empfohlen

http://www.zapata-mex.de/



Februar 2013Indien

indisch:
Sangam, Schwabing

Die Küche Indiens schöpft aus vielen bunten Töpfen und ihr Geruch lässt nicht nur Fernweh aufkommen; kein Bollywood, der Palazzo ist mehr rustikal.

Das Sangam musste leider Ende Januar 2015 schließen, da der Pachtvertrag nicht verlängert wurde.



Januar 2013Goldmarie

gutbürgerlich, neu interpretiert:
Goldmarie, Schlachthofviertel

drei Frauen köcheln in einem gestandenen Wirtshaus einen kreativen Mix aus bairischer und mediterraner Küche; überschaubar die Speisekarte, die Portionen eher klein, aber sehr delikat. Im Märchen 3 Wünsche frei, Feen auf Erden geben mehr.

http://www.goldmarie-muenchen.de/



Dezember 2012Gardasee

italienisch:
Lago di Garda, Zentrum

eine moderne Trattoria — und doch ist es eines der ältesten italienischen Restaurants in München, seit 1972. Giovanni Trapattoni war hier Stammgast. Authentische italienische Küche, mal traditionell, mal raffiniert. Und unten an der Treppe wartet Sophia Loren.

Scusi, no sito web



November 2012Weinfass

spanisch:
Bodega Dali, Schwabing

katalanische und baskische Küche sowie Tapas bei Kerzenschein in einem romantischen Kellergewölbe; der Wein fein und süffig. Bueno, el servicio!

http://www.bodega-dali.de/



Oktober 2012olivenhain

mediterran:
Oliveto, Nähe Goetheplatz

Toskana-Urlaubs-Feeling, liebevolles Ambiente und pfiffige Küche zu fairen Preisen; die original neapolitanische Steinofenpizza wird auf dem Holzbrett + Pizzaschneider serviert. Für Romantiker und Raucher gibt es einen italienischen Patio mit echten Olivenbäumchen.

http://www.restaurant-oliveto.de